Ratschläge bei Notfällen


Schmerzen an den Zähnen


Schmerzen an Z√§hnen und Kiefer treten w√§hrend der Behandlung normalerweise nicht auf. Lediglich in den ersten Tagen nach dem Einsetzen der Spange oder dem Nachspannen kann ein Druckgef√ľhl auftreten. Meiden Sie dann harte Speisen, um die einwirkenden Kr√§fte zu reduzieren. Bei l√§nger anhaltenden Schmerzen fragen Sie uns fr√ľhzeitig um Rat.


Sichtbare Druckstellen


In den seltenen F√§llen, in denen Druckstellen an Lippen, Wange, Zunge oder dem Zahnfleisch auftreten, ist der Grund in st√∂renden Stellen an der Spange zu suchen. Kontaktieren Sie uns. Wir sorgen f√ľr Abhilfe, indem wir diese Stellen mit Wachs abdecken.


Lockere Bänder oder lockere Brackets


Bitte vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin bei uns. Um die Behandlungsdauer nicht unnötig zu verlängern, sollten diese schnellstmöglich wieder befestigt werden. Zudem wird die Gefahr von Kariesbildung und der Zahnentkalkung vorgebeugt, die sich durch die lockeren Bänder bzw. Brackets vergrößert hat.


Defekte Zahnspangen


Zahnspangen k√∂nnen durch verschiedene Gr√ľnde kaputt gehen. Bei herausnehmbaren Spangen durch mechanische Einwirkung in der Zeit, in der die Spange nicht getragen wird. Aber auch der Verlust eines Zahnes oder ein neuer bleibender Zahn kann den Sitz einer Spange beeintr√§chtigen. Bitte vereinbaren Sie schnellstm√∂glich einen Termin bei uns, damit wir den Behandlungserfolg weiterhin gew√§hrleisten k√∂nnen.