Kombinierte Behandlungen


Kombiniert kieferorthop√§disch-chirurgische Behandlungen k√∂nnen nach Abschluss der Wachstumsphase angewendet werden. Sie werden notwendig, wenn die Lage von Unter- und Oberkiefer allzu gro√üe Abweichungen aufweist oder die abweichenden Zahnstellungen zu extrem f√ľr die klassische Kieferorthop√§die sind.
Die Kieferbögen werden mit einer festen Spange vorbereitet. In einer kleinen OP werden dann Ober- und Unterkiefer neu eingestellt und befestigt.
Das Feintuning nach der ersten Einheilungsphase wird dann wieder durch eine Spange erledigt.


Spange
Spange